Leitfaden zur Errichtung von Windenergieanlagen in geschlossenen Waldgebieten. Ökologie, Ökonomie und Logistik

Author
:
Jacob Kunert
Publish Date
:
2016-03-14
Publisher
:
Grin Verlag
ISBN
:
9783668172494
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Energietechnik, Note: 1.3, Hochschule Bremerhaven, Veranstaltung: Windenergy Science, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Windenergienutzung in Waldgebieten ist durch die derzeitigen technischen Möglichkeiten und innovativen Weiterentwicklungen der Windenergieanlagen seit einigen Jahren eine Standortalternative Onshore für den Ausbau der Windenergie geworden und wird mit progressiver Tendenz dort realisiert. Besonders in Bundesländern mit großen Waldgebieten spiegelt diese Entwicklung die Möglichkeit des Ausbaus der erneuerbaren Energien wieder. Da Windenergieanlagen in Deutschland bislang größtenteils im Offenland installiert wurden, sind die Herausforderungen, denen sich das Projektmanagement bei Windenergieprojekten in Wäldern stellen muss, deshalb nur peripher bekannt. Dementsprechend wenig ist über die im Wald auftretenden Konflikte bekannt. Die wesentlichen Projektprozesse und dessen Auswirkungen lassen sich jedoch aus Untersuchungen, die an anderen Standorten durchgeführt wurden, auf den Wald übertragen. Im Fokus stehen dabei, neben den Beeinträchtigungen auf die Ökologie des Waldes auch die Wirtschaftlichkeit und die logistischen Hürden eines derartigen Projektes. Da für eine Anlagenzulassung den Anforderungen des Naturschutzrechts genügt werden muss, kann dort nur auf die bisher gewonnenen Erkenntnisse aus der Ausbausituation in der offenen Landschaft zurückgegriffen werden. Die vorliegende Arbeit erläutert unter Berücksichtigung des aktuellen Wissensstandes diese Themenkomplexe und stellt die Möglichkeiten und Grenzen der Übertragbarkeit der vorliegenden Erkenntnisse auf Waldstandorte dar. Als Voraussetzung und wesentliche Einflussgröße im Zuge des Windenergieausbaus werden zunächst die Grundlagen der Windenergienutzung in Waldgebieten und die Standorteignung für Windparks in geschlossenen Waldgebieten beleuchtet, sowie eine naturschutzfachliche Betrachtung abgegeben. Anschließend werden darauf aufbauend die Möglichkeiten zur Vermeidung und Minderung von ökologischen Konflikten aufgezeigt. Weiterhin wird eine Projektplanung für die Errichtung eines Windparks im Wald im Speziellen behandelt.
Read Now
Sorry, You have to Create a FREE ACCOUNT to continue Read or Download this Book Create My Account

Leitfaden zur Errichtung von Windenergieanlagen in geschlossenen Waldgebieten. Ökologie, Ökonomie und Logistik

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Energietechnik, Note: 1.3, Hochschule Bremerhaven, Veranstaltung: Windenergy Science, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Windenergienutzung in Waldgebieten ist durch die derzeitigen technischen Möglichkeiten und innovativen Weiterentwicklungen der Windenergieanlagen seit einigen Jahren eine Standortalternative Onshore für den Ausbau der Windenergie geworden und wird mit progressiver Tendenz dort realisiert. Besonders in Bundesländern mit großen Waldgebieten spiegelt diese Entwicklung die Möglichkeit des Ausbaus der erneuerbaren Energien wieder. Da Windenergieanlagen in Deutschland bislang größtenteils im Offenland installiert wurden, sind die Herausforderungen, denen sich das Projektmanagement bei Windenergieprojekten in Wäldern stellen muss, deshalb nur peripher bekannt. Dementsprechend wenig ist über die im Wald auftretenden Konflikte bekannt. Die wesentlichen Projektprozesse und dessen Auswirkungen lassen sich jedoch aus Untersuchungen, die an anderen Standorten durchgeführt wurden, auf den Wald übertragen. Im Fokus stehen dabei, neben den Beeinträchtigungen auf die Ökologie des Waldes auch die Wirtschaftlichkeit und die logistischen Hürden eines derartigen Projektes. Da für eine Anlagenzulassung den Anforderungen des Naturschutzrechts genügt werden muss, kann dort nur auf die bisher gewonnenen Erkenntnisse aus der Ausbausituation in der offenen Landschaft zurückgegriffen werden. Die vorliegende Arbeit erläutert unter Berücksichtigung des aktuellen Wissensstandes diese Themenkomplexe und stellt die Möglichkeiten und Grenzen der Übertragbarkeit der vorliegenden Erkenntnisse auf Waldstandorte dar. Als Voraussetzung und wesentliche Einflussgröße im Zuge des Windenergieausbaus werden zunächst die Grundlagen der Windenergienutzung in Waldgebieten und die Standorteignung für Windparks in geschlossenen Waldgebieten beleuchtet, sowie eine naturschutzfachliche Betrachtung abgegeben. Anschließend werden darauf aufbauend die Möglichkeiten zur Vermeidung und Minderung von ökologischen Konflikten aufgezeigt. Weiterhin wird eine Projektplanung für die Errichtung eines Windparks im Wald im Speziellen behandelt.